„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Stylische Heroin-Junkies tanzen zu Techno

40 Jahre ist es her, dass „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ das Kinopublikum mit dem harten Drogenschicksal der Christiane F. konfrontierte. Bei Amazon Prime startet nun die gleichnamige Serie, die die Geschichte als zeitloses Coming-of-Age-Drama für eine neue Zuschauergeneration erzählt. 1978 erschien unter dem Titel „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ die wahre Geschichte der Christiane … [Read more…]

„Neues aus der Welt“: Traumabewältigung im Wilden Westen

In die Schlagzeilen geriet „Neues aus der Welt“ kürzlich, weil die darin mitwirkende zwölfjährige Helena Zengel aus Berlin für einen Golden Globe nominiert ist. Eigentlich sollte das Western-Drama mit Tom Hanks ins Kino kommen, nun ist es stattdessen bei Netflix abrufbar. Als Captain Jefferson Kyle Kidd auf das Waisenkind Johanna Leonberger trifft, schreit, beißt und … [Read more…]

„Run“: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Zuletzt spielt Sarah Paulson in „Ratched“ eine Krankenschwester mit sadistischen Zügen. Auch in ihrer neuen Rolle als Mutter sind ihr diese nicht fern. Doch so gut ihre schauspielerische Leistung auch ist, über einige erzählerische Schwächen von „Run“ kann sie nicht hinwegtäuschen. Nach Filmen wie dem preisgekrönten Drama „12 Years a Slave“ und dem hochkarätig besetzten … [Read more…]

„Mank“: Glanz und Zynismus der frühen Traumfabrik

Ins Kino kommt „Mank“ aufgrund der Pandemie zwar nicht wie geplant. Dafür ist der Film über den mutmaßlichen „Citizen Kane“-Drehbuchautor Mankiewicz nun bei Netflix verfügbar. Und er zeichnet ein spannendes Schwarz-Weiß-Bild der 1930er-Jahre in Hollywood. Mit Filmen wie „Fight Club“ und „Sieben“ hat Regisseur David Fincher in den 1990er-Jahren Filmgeschichte geschrieben und brachte mit „The … [Read more…]

„Und morgen die ganze Welt“: Über das Recht zum Widerstand

„Und morgen die ganze Welt“ läuft zuerst beim Filmfest in Venedig und hat nun sogar die Chance auf einen Oscar. Es ist die authentische Darstellung emotionaler Zerrissenheit junger Menschen mit politischem Bewusstsein. Autorin, Produzentin und Regisseurin Julia von Heinz war einst Mitglied der Antifa. Das liegt zwar schon 20 Jahre zurück, doch so ganz losgelassen … [Read more…]

„Ratched“: Bunter Horrortrip mit Starbesetzung

Filmfans ist Mildred Ratched schon seit den 1970er-Jahren ein Begriff. Nun ist sie Titelfigur der bonbonbunten Netflix-Serie von „American Horror Story“-Showrunner Ryan Murphy, in der Sarah Paulson die Rolle der geheimnisvollen und tyrannischen Krankenschwester übernimmt. 45 Jahre ist es her, dass Mildred Ratched erstmals auf der Leinwand erschien. Damals war sie eine Nebenrolle in Milos … [Read more…]

Anke Engelke hat „Das letzte Wort“

Karla Fazius verliert unerwartet ihren Ehemann. Ihr wird klar, dass Hinterbliebene mehr brauchen als warme Worte von der Stange. Als Nachwuchs-Trauerrednerin will sie diesen Angehörigen helfen und stößt dabei auf Dankbarkeit, aber auch auf Zweifel. Für manche Menschen – Ärzte und Bestatter mal ausgenommen – ist der Tod noch immer ein Tabuthema, auch wenn er … [Read more…]

„Der Fall Richard Jewell“: Eastwood inszeniert tragischen Antihelden

Mit Corona-Verspätung kommt Clint Eastwoods neues Drama in die Kinos. „Der Fall Richard Jewell“ erzählt die wahre Geschichte eines Wachmanns, der nach einem Attentat 1996 zunächst als Held gefeiert wird, ehe er als „einsamer Bombenleger“ unter Verdacht gerät. Für seine neueste Regiearbeit hat sich der mittlerweile 90 Jahre alte Clint Eastwood der tragischen Geschichte des … [Read more…]

„The High Note“: Dakota Johnson kämpft sich hoch

In „The High Note“ spielt Dakota Johnson die ambitionierte Assistentin einer berühmten Soulsängerin. Eigentlich möchte Maggie lieber selbst im Geschäft mitspielen. Sie setzt alles daran, sich diesen Traum zu erfüllen. Die musikalische Liebeskomödie gibt es nun im Kino und im Digital-Verleih. Eigentlich sollte „The High Note“ schon vor geraumer Zeit im Kino starten, doch wie … [Read more…]

„Freud“: Finstere Mysterien und Wiener Blut

Mit „Freud“ startet jetzt die erste österreichische Netflix-Produktion. Wer mehr über den Psychoanalytiker erfahren möchte, ist hier allerdings falsch. Stattdessen verdingt sich dessen junge Version als Ermittler wider Willen in einer blutigen Mordserie im Wien des 19. Jahrhunderts. Sigmund Freud gilt als einer der größten Denker des 20. Jahrhunderts. Was der 1856 Geborene vor seinem … [Read more…]